Ortsverband Nordwalde http://gruene-nordwalde.de Hier stellt sich der Ortsverband Nordwalde von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN vor. http://gruene-nordwalde.de/aktuelles/news-detail/article/wilder_wein_blockiert_rathausabriss/ Mangelndes Projektmanagement beim Rathausabriss http://gruene-nordwalde.de/aktuelles/news-detail/article/wilder_wein_blockiert_rathausabriss/ http://gruene-nordwalde.de/aktuelles/news-detail/article/wilder_wein_blockiert_rathausabriss/ Kein gutes Zeugnis für das Projektmanagement betitelt die Westfälische Nachrichten - auch wir vom... Die Grünen in Nordwalde sehen mit großer Freunde, dass die Bürgermeisterin Sonja Schemmann inzwischen das Thema Naturschutz für sich entdeckt hat. Wie in der WN am 06.05.2020 veröffentlicht, verhindert nach Aussage der Bürgermeisterin angeblich der wilde Wein den Rathausabriss bis mindestens September diesen Jahres. "Wir als Grüne würden uns freuen, wenn das der Grund für den verzögerten Abriss wäre.", so Jörg Ebbing, der OV-Sprecher der Grünen Nordwalde.

Aber nach einer langwierigen und leider auch noch nicht abgeschlossenen Kommunikation mit der Bürgermeisterin (in der Schemmann bisher eine schriftliche Stellungnahme verweigert), sieht es für die Grünen aktuell so aus, als ob die (Stand Anfang Juni) noch nicht erfolgte Ausschreibung für den Abriss des alten Rathauses der Grund für den deutlichen zeitlichen Verzug ist. Und das verwundert, denn eigentlich ist ja jetzt schon seit Jahren bekannt, dass das alte Rathaus abgerissen werden muss. So wurde z. B. im Bürgerworkshop am 20.11.2019 der Abriss als ein wesentlicher Meilenstein genannt.

Wenn zum jetzigen Zeitpunkt noch keine Ausschreibung für den Abriss erfolgt ist, stellt das wieder mal kein gutes Zeugnis für das Projektmanagement in Sachen Rathausneubau dar, nachdem schon im letzten Jahr das erste Vergabeverfahren für den Neubau von der Vergabekammer komplett gestoppt und auf Anfang zurückgesetzt wurde. Bei rechtzeitigem Handeln hätte man also den wilden Wein beizeiten zähmen können.

]]>
Sun, 05 Jul 2020 21:30:00 +0200
http://gruene-nordwalde.de/aktuelles/news-detail/article/mitglieder_und_aufstellungsversammlung_2020/ Mitglieder- und Aufstellungsversammlung 2020 http://gruene-nordwalde.de/aktuelles/news-detail/article/mitglieder_und_aufstellungsversammlung_2020/ http://gruene-nordwalde.de/aktuelles/news-detail/article/mitglieder_und_aufstellungsversammlung_2020/ Am 29.05.20 fand die gleichzeitige Mitglieder- und Aufstellungsversammlung des Ortsverbands... Steigende Mitgliederzahlen beim Ortsverband Bündnis 90/Die Grünen Nordwalde

In der Kardinal-von-Galen Schule in Nordwalde konnte unter Bedingungen der Corona-Abstandsregelung am Montag, den 29.05.2020, die Mitglieder- und Aufstellungsversammlung stattfinden. Jörg Ebbing und Klaus Kormann konnten in ihren Berichten über das abgelaufene Jahr sowie die zu Ende gehende Legislaturperiode die gute Entwicklung des Ortsverbands in den letzten Jahren hervorheben. Besonders freuten sich die Beiden über die stetig wachsende Mitgliederzahl. Als Meilenstein darf die Eröffnung des grün!, der Geschäftsstelle und des Veranstaltungsraums der Grünen in Nordwalde, angesehen werden. Leider dürfen aufgrund der Corona- Beschränkungen derzeit keine Veranstaltungen durchgeführt werden, was auch die Wahlkampfplanungen durcheinander geworfen hat.

Vorstand mit neuer DoppelspitzeNeuer Vorstand Bündnis 90/Die Grünen Nordwalde mit Oliver Hesse, Sandra Dömer, Anita Heckhötter-Hartel, Karina Kormann und Jörg Ebbing

Nach den Rechenschaftsberichten und der Entlastung von Vorstand und Kassiererin wurden turnusgemäß Neuwahlen durchgeführt. Der bisherige 2. OV Sprecher Klaus Kormann sowie die Beisitzerin Barbara Ilge traten nicht erneut zur Wahl an. Der neue Vorstand wird zukünftig von einer Doppelspitze mit Anita Heckötter-Hartel (1.v.r.) sowie Jörg Ebbing (2.v.r.) als gleichberechtigte Sprecher*in geführt. Als neue Beisitzerin wurde Sandra Dömer (2.v.l.) gewählt. Karina Kormann (3.v.r.) als Kassiererin sowie Oliver Hesse (1.v.l.) als Beisitzer vervollständigen den Vorstand.

Dann stellte sich Dr. Burkhard Herzig als Bewerber für das Bürgermeisteramt den Anwesenden vor. Nach erfolgte Aussprache erfolgte die geheime Abstimmung über die Unterstützung seiner Bewerbung durch den OV Nordwalde. Diese wurde mehrheitlich beschlossen.

Klaus Kormann will kürzer treten

Die Besetzung der Wahlkreise sowie die Ersatzliste wurde in geheimer Wahl durchgeführt. Auf den Spitzenplätzen stehen auf Platz eins bis fünf Jörg Ebbing, Oliver Hesse, Beate Ruck, Alexander Beer und Anita Heckötter-Hartel. Auf Platz sechs folgt der aktuelle Fraktionsvorsitzende Klaus Kormann, der zukünftig kürzer treten will und sich daher bewusst auf diesen unsicheren Platz beworben hat. „Ich freue mich, dass es uns gelungen ist, eine Verjüngung des Vorstands zu erreichen. Und die Besetzung der Wahlliste gibt die Entwicklung des Ortsverbands wieder“, so der Fraktionsvorsitzende Klaus Kormann in seinem Statement. „Dies ist dem Zulauf von vielen neuen, engagierten und jüngeren Mitgliedern zu verdanken. Wir erwarten von den neuen Kandidat*innen viele frische Impulse für die politische Gestaltung vor Ort. Ich werde unabhängig vom Wahlausgang dem OV und der Fraktion mit Rat und Tat weiterhin gern zur Seite stehen.“

Sandra Dömer tritt als Direktkandidatin für den Kreistag an

Im Anschluss wurde noch über das Wahlprogramm abgestimmt, das jetzt zum Druck vorbereitet und demnächst veröffentlicht wird. Einstimmig sprachen die Anwesenden ihre Empfehlung für Sandra Dömer als Direktkandidatin für den Kreistag aus. Die Wahl der Kandidat*innen erfolgt am 14.6.2020 auf der Aufstellungsversammlung des Kreisverbands der Grünen. Mit Blumensträußen wurde dem scheidenden OV-Sprecher Klaus Kormann sowie dem Versammlungsleiter Hermann Stubbe gedankt. Das Kreisratsmitglied Stubbe freute sich über die positive Entwicklung des Nordwalder Ortsverbandes „Vor sechs Jahren stand die Grünen in Nordwalde knapp vor der Auflösung, heute ist es ein Vorzeigeverband.“

]]>
Thu, 04 Jun 2020 20:00:00 +0200
http://gruene-nordwalde.de/aktuelles/news-detail/article/neubau_des_buergerzentrums/ Neubau des Bürgerzentrums http://gruene-nordwalde.de/aktuelles/news-detail/article/neubau_des_buergerzentrums/ http://gruene-nordwalde.de/aktuelles/news-detail/article/neubau_des_buergerzentrums/ Am Dienstagabend, den 5. Mai 2020, hat der Haupt- und Finanzausschuss nichtöffentlich getagt.... Wir, Bündnis 90 / Die Grünen Nordwalde, lehnen nach wie vor die aktuellen Planungen, in Nordwalde ein neues Bürgerzentrum mit integriertem Rathaus in den aktuell diskutierten Dimensionen zu errichten, ab. Alternativen zum Neubau wurden unseres Erachtens nicht ergebnisoffen geprüft. Wir halten das Vorhaben für überambitioniert und zu risikoreich in Bezug auf Ausführungszeit und der Auswirkungen auf die Gemeindefinanzen. Zusätzlich verstärkt werden unsere Bedenken durch die Coronakrise und dem dadurch erwartbaren Rückgang bei Gewerbe- und Einkommenssteuereinnahmen.

Dennoch anerkennen wir, dass der Rat mehrheitlich das Projekt beschlossen hat. Wir wollen deshalb die weiteren Planungen positiv begleiten und hoffen auf ein gutes Ergebnis für Nordwalde.

Zur vorgeschlagenen Leistungsbeschreibung haben wir diverse Anregungen und Ergänzungen eingebracht, die im PBVU-Ausschuss in der letzten Woche beraten und in Gänze beschlossen worden sind. Da diese unsere Vorstellungen nunmehr in die Leistungsbeschreibung einfließen, stimmen wir dieser zu.

]]>
Wed, 06 May 2020 21:47:00 +0200
http://gruene-nordwalde.de/aktuelles/news-detail/article/algenbluete_am_brueggemannsbach/ Algenblüte am Brüggemannsbach http://gruene-nordwalde.de/aktuelles/news-detail/article/algenbluete_am_brueggemannsbach/ http://gruene-nordwalde.de/aktuelles/news-detail/article/algenbluete_am_brueggemannsbach/ Wir haben am Brüggemannsbach eine auffällige Algenblüte entdeckt und bereits am 20.4. die... Vor knapp zwei Wochen ist uns aufgefallen, dass der Brüggemannsbach eine auffällige Algenblüte hat, die möglicherweise auf zu hohe Nitratwerte hinweist. Am 20.04.2020 haben wir die Bürgermeisterin Sonja Schemmann darauf hingewiesen und nachgefragt, ob bzw. welche Maßnahmen dazu eingeleitet werden.

Am Donnerstag, den 23.04., haben wir folgende Nachricht dazu erhalten:
"Gerade bei warmen Witterungen kommt es zu einer vermehrten Algenbildung. Das hierfür ein zusätzlicher Nitrateintrag verantwortlich ist, ist sehr unwahrscheinlich. Dagegen spricht auch, dass an keiner Stelle eine Schaumbildung o.ä. vorzufinden ist. Da dieses gerade bei periodisch trockenfallenden Gewässern passiert ist es ein Grund mit, warum der Wasser- und Bodenverband die Entschlammung der Gräfte vornimmt."

Wir haben daraus geschlossen, dass die Gemeinde hier keine weiteren Maßnahmen für nötig hält und das Umweltamt beim Kreis informiert. Der Leiter des Umweltamtes hat und daraufhin kontaktiert und mitgeteilt, dass die UNB dem nachgehen wird. Heute am 30.4.2020 sollen Wasserproben gezogen und analysiert werden.

]]>
Thu, 30 Apr 2020 17:00:00 +0200
http://gruene-nordwalde.de/aktuelles/news-detail/article/fragen_zum_naturschutz_baumfaellungen/ Fragen zum Naturschutz: Baumfällungen http://gruene-nordwalde.de/aktuelles/news-detail/article/fragen_zum_naturschutz_baumfaellungen/ http://gruene-nordwalde.de/aktuelles/news-detail/article/fragen_zum_naturschutz_baumfaellungen/ Wir haben Anfragen zum Naturschutz in Nordwalde und bitten die Gemeinde um kurzfristige... Wir, die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen, bitten um kurzfristige Stellungnahme zu diversen Baumfällungen am Bispinghof, an der "Alten Reithalle", in der Langen Straße und am alten Grillplatz. Im Baugebiet Wehrstraße/Bahnhofstraße wurde das Gebiet geräumt, ohne das Artenschutzgutachten abzuwarten. Am Brüggemannsbach ist eine große Algenblüte zu beobachten - hier muss geklärt werden, ob bereits Maßnahmen in die Weg geleitet wurden.

]]>
Wed, 22 Apr 2020 18:00:00 +0200
http://gruene-nordwalde.de/aktuelles/news-detail/article/gesucht_fairer_wahlkampf/ Gesucht: fairer Wahlkampf! http://gruene-nordwalde.de/aktuelles/news-detail/article/gesucht_fairer_wahlkampf/ http://gruene-nordwalde.de/aktuelles/news-detail/article/gesucht_fairer_wahlkampf/ Der gemeinsame Bürgermeisterkandidat von Bündnis 90/Die Grünen, SPD und UWG Dr. Burkhard Herzig... Wir sind nach wie vor fassungslos über ein Handeln, das mit einem fairen Wahlprozess und der damit verbundenen Demokratie nichts zu tun hat! Die Verletzung der Persönlichkeitsrechte des Bürgermeisterkandidaten Burkhard Herzig schon im Vorfeld eines Wahlkampfes, zeigt die Respektlosigkeit vor diesem und den Wähler*innen, die wir uns bislang nicht vorstellen konnten. Der Ortsverband der Grünen in Nordwalde distanziert sich klar von so einem Verhalten und wünscht sich für die kommenden Kommunalwahlen vor allem eins: einen fairen Wahlkampf! Wir wollen im gegenseitigen Respekt einen Wahlkampf mit Argumenten und Fakten führen.

 

 

]]>
Sat, 18 Apr 2020 20:50:00 +0200
http://gruene-nordwalde.de/aktuelles/news-detail/article/wir_bleiben_dran/ Wir bleiben dran! http://gruene-nordwalde.de/aktuelles/news-detail/article/wir_bleiben_dran/ http://gruene-nordwalde.de/aktuelles/news-detail/article/wir_bleiben_dran/ Die Grünen tagen via Telefonkonferenz weiter. Aufgrund der Corona-Pandemie können wir Grünen nicht mehr persönlich tagen. Unser Versprechen: Wir bleiben dran! Weiterhin werden wir in Telefonkonferenzen über die Kommunalpolitik diskutieren. Nicht nur die tagesaktuellen Themen in der Kommune, sondern auch die Herausforderungen um die Kommunalwahl 2020 stehen auf der wöchentlichen Tagesordnung.

Alle Termine und Veranstaltungen für März und April mussten verschoben werden - und auch das grün! bleibt weiterhin geschlossen. Zum Glück helfen uns die technischen Möglichkeiten miteinander zu kommunizieren. Dabei bleibt eins nicht auf der Strecke: der Spaß!

]]>
Sat, 04 Apr 2020 13:00:00 +0200
http://gruene-nordwalde.de/aktuelles/news-detail/article/aktion_stayathome/ Aktion Stayathome http://gruene-nordwalde.de/aktuelles/news-detail/article/aktion_stayathome/ http://gruene-nordwalde.de/aktuelles/news-detail/article/aktion_stayathome/ "StayAtHome" ist der Hashtag der Corona-Krise - auch wir Grünen wollen alle... Der vielfach verwendete Hashtag "StayAtHome" ist in den Sozialen Medien nicht mehr wegzudenken. Während der Corona-Krise zählt jeder und ist gefordert solidarisch zu handeln. Grund genug, für die Grünen Nordwalder auch in Aktion zu treten. Alexander von den Grünen hat dafür im grün! den Drucker heiß laufen lassen. Herausgekommen sind zahlreiche Blätter mit Buchstaben, die zusammengefügt einen Sinn ergeben. "StayAtHome" und "BleibeZuhaus" ist die neue sinnvolle Fenster-Dekoration im Büro des Ortsverbandes. Wir setzen ein Zeichen und fordern alle Bürger*innen auf, es uns gleich zu tun. Handelt entschlossen und solidarisch, um eine Ausbreitung des Virus zu verlangsamen!

]]>
Sun, 22 Mar 2020 21:44:00 +0100
http://gruene-nordwalde.de/aktuelles/news-detail/article/digitalisierungsprozess_und_umsetzung_digitales_rathaus/ Digitalisierungsprozess und Umsetzung "Digitales Rathaus" http://gruene-nordwalde.de/aktuelles/news-detail/article/digitalisierungsprozess_und_umsetzung_digitales_rathaus/ http://gruene-nordwalde.de/aktuelles/news-detail/article/digitalisierungsprozess_und_umsetzung_digitales_rathaus/ Die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen stellt eine Anfrage zum aktuellen Stand zur Umsetzung des... Bis zum Jahr 2022 sollen alle deutschen Kommunen das Onlinezugangsgesetz (OZG) umsetzen. Das im Jahr 2017 in Kraft getretene Onlinezugangsgesetz treibt die Digitalisierung aller Verwaltungsvorgänge und -leistungen voran und sorgt für eine bürgerfreundlicher Gestaltung.

Der Digitalisierungsprozess stellt auch die Gemeinde Nordwalde für eine große Herausforderung. Diese Umsetzung bis 2022 beinhaltet viele offene Fragen, die wir beantwortet haben möchten. Aus diesem Grund haben wir zum 11.03.2020 eine Anfrage zum aktuellen Stand an die Bürgermeisterin und die Gemeinde Nordwalde verschickt.

]]>
Thu, 12 Mar 2020 18:00:00 +0100
http://gruene-nordwalde.de/aktuelles/news-detail/article/haushaltsrede-4/ Haushaltsrede 2020 http://gruene-nordwalde.de/aktuelles/news-detail/article/haushaltsrede-4/ http://gruene-nordwalde.de/aktuelles/news-detail/article/haushaltsrede-4/ In der Haushaltsrede der Fraktion Bündnis 90 / DIE GRÜNE haben wir schon am Jahresende 2019... Folgender Stand des Haushaltes ist kritisch zu sehen: Mit einem Plus von 220.000 Euro ist der Haushalt veranschlagt. Man käme aus der Haushaltssicherung. Gerade für das Wahljahr kann man denken, dass es für eine umsichtige Planung steht. Doch in der Realität werden Erhaltungskosten für die Instandhaltung der öffentlichen Immobilien (Unterhalt des Vermögens) auf zukünftige Jahre abgewälzt. Hierbei geht es um einen Reparaturstau: „Wir sparen uns auf diese Weise kaputt“, so die Aussage des „grünen Redners“. Stehen also zukünftige Generationen und Haushalte vor einem Desaster, dass die Verantwortlichen schon seit 2013 bewusst in Kauf nehmen?

Großer Dank galt in der Rede an den Kämmerer Nordwaldes Thorsten Menzel, der den 400-seitigen Plan aufgestellt hat. Doch auch nach der Aussage von Herrn Menzel müssten im diesjährigen Haushalt 720.000 Euro zusätzlich eingeplant werden, um die öffentlichen Immobilien instand zu halten.

Außerdem weisen wir auf folgende Fehlentwicklung hin: Bei den Spielplätzen sollen dieses Jahr mehr Geld eingespart werden. Als Begründung für die Senkung des Budgets wurde genannt, dass es vermehrt Ehrenamtliche in Nordwalde gibt, die sich mit Spenden und ihrem Ehrenamt für die Erhaltung der Spielplätze einsetzen.

Lesen Sie die ganze Rede und alle weiteren Kritikpunkte, wie das Risiko mit der Finanzierung bzw. Förderung des neuen Rathauses.

]]>
Wed, 18 Dec 2019 19:00:00 +0100